Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Fotos: 60plus  

Die Reise...Die Reise...

60plus in Melle60plus in Melle

Nun steht euch diese App immer zur Verfügung!  Viel Spaß damit! Bitte weitersagen und weitergeben.... 

Vor der SPDVor der SPD

Peter mit Turm...Peter mit Turm...

Wahl 60plus in Melle / BuerWahl 60plus in Melle / Buer

Melle - Vorstands TagungMelle - Vorstands Tagung

Vorstands Tagung in MelleVorstands Tagung in Melle

BesichtigungBesichtigung

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  WILLKOMMEN  

  INTERN

MEINUNG | Auch auf Kosten von Abgeordneten

Wir brauchen endlich eine Rentenrevolution

Ein Gastbeitrag von Dietmar Bartsch

30.08.2020, 12:44 Uhr  -  GtH

"Wir brauchen ein leistungsgerechteres Steuersystem"
Besserverdienende sollen mehr Steuern zahlen, fordert der Finanzminister und SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz. 

Die Schuldenbremse solle ab 2022 wieder gelten.                                            30. August 2020     

                                        ^

  26.August 2020

Wir haben gestern wieder viel erreicht im Koalitionsausschuss: für die Beschäftigten, für Kleinunternehmer und Selbständige, für Familien – und für die

Bildung, die endlich im 21. Jahrhundert ankommt!
Denn wir verlängern das so wichtige Kurzarbeitergeld mit dem vereinfachten Zugang. Es kann jetzt bis zu 24 Monate in Anspruch genommen werden. Und wir haben durchgesetzt, dass die höheren Zahlungen ab dem 4. und dann noch mal ab dem 7. Monat erhalten bleiben.  

Lobbyregister muss für Bundestag und Bundesregierung gelten!

Ein Entwurf für ein Lobbyregister für den Bundestag liegt vor. Fraktionsvize Dirk Wiese und Matthias Bartke fordern, dass dieser auch gleichermaßen für die Bundesregierung gilt.

„Über die Sommerpause haben wir uns intensiv mit der konkreten Ausgestaltung eines verbindlichen Lobbyregisters auseinandergesetzt. 

Carline und Olaf düsen durchs Willy-Brandt-Haus.

^  (Foto: Anne Hufnagl)


Können uns auch darauf verständigen, die Abstimmung frei zu geben

Im Interview mit der Rheinischen Post spricht SPD-Fraktionsvorsitzender Rolf Mützenich über die Wahlrechtsreform, mögliche Koalitionsoptionen, das weitere Vorgehen in der Pandemie und die Lage in Belarus.
Rheinische Post: Herr Mützenich, sind Sie froh, dass die Katze der SPD-Kanzlerkandidatur aus dem Sack ist und Sie nicht mehr gehandelt werden? 


Heute diskutieren wir im dritten Teil unseres Zukunftsdialogs die Folgen der Corona-Krise für unsere Wirtschaft. Ab 19 Uhr Livestream! Das Thema: 

„Wirtschaft nach Corona: Bleibt alles anders?“  

     20. 8. 2020

STOPSTOP

Die Zahl der Neuinfektionen ist sehr ernst zu nehmen! 

19.8.20

Die steigende Zahl der Neuinfektionen mit dem Corona-Virus ist sehr ernst zu nehmen, sagt die gesundheitspolitische Sprecherin der SPD-Bundestagsfraktion, Sabine Dittmar.  

Gestern, 16. 8. 20  Stephan Weil -

Vorsitzender der SPD Niedersachsen

Gestern haben unsere Parteivorsitzenden Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans dem Präsidium und dem Parteivorstand Olaf Scholz als Kanzlerkandidaten der SPD für die Bundestagswahl im nächsten Jahr vorgeschlagen. Olaf Scholz hat in vielen Ämtern gezeigt, dass er sehr gut regieren kann. Zu Recht trauen ihm viele Menschen in Deutschland die Nachfolge von Angela Merkel zu. Gerade in unsicheren Zeiten wünschen sich die Menschen hohe Kompetenz und Zuverlässigkeit an der Spitze unseres Staates. Dafür steht Olaf Scholz, ihm können die Bürgerinnen und Bürger vertrauen. Mit der einstimmigen Nominierung von Olaf Scholz zeigen wir, dass wir zusammenhalten, wenn es darauf ankommt. Deswegen wünsche ich mir, dass auch die niedersächsische SPD Olaf Scholz in den kommenden Monaten bis zu Bundestagswahl engagiert dabei unterstützt, der nächste Bundeskanzler zu werden. Nicht erst seit der Landtagswahl 2017 wissen doch gerade wir in Niedersachsen, was wir erreichen können, wenn wir als Partei geschlossen zusammenstehen und gemeinsam für unsere Ziele kämpfen. Lasst es uns angehen! Bleibt gesund! Euer Stephan Weil Landesvorsitzender SPD Niedersachsen 17. August 2020

Morgen So. 16. August 2020 um 17 Uhr können alle Mitglieder mit den Parteivorsitzenden und dem Kanzlerkandidaten diskutieren. 

Olaf Scholz vor der Kamera:  « 

„Spricht Olaf auch bald mit den Mitgliedern?“ 

Gestern haben Saskia, Norbert und Olaf den Vorsitzenden der Unterbezirke Rede und Antwort gestanden.
Aber natürlich hat er auch eine Botschaft und eine kleine Überraschung für euch. Schaut euch oben das Video an:  



- Fragen an Lars Klingbeil

RKI zieht Prognose zurück – „Versehentlich“ veraltetes Positionspapier veröffentlicht  «

12. August 2020 - Stand: 19:45 Uhr   Lesedauer: 2 Minute

Es ist der höchste Wert seit Anfang Mai: Über 1200 neue Corona-Infektionen innerhalb eines Tages. Der Gesundheitsminister warnt vor einer neuen Dynamik, denn inzwischen sind es nicht mehr gut nachverfolgbare Hotspots, sondern viele kleine und größere Ausbrüche. 

- RKI zieht Prognose zurück

Lieber Werner, liebe Freunde des 60 Plus Vorstandes,

für diese außergewöhnliche Sitzung Dankeschön. Diesmal etwas Emotionaler, deshalb den Dank an Werner für die verständlichen Zugeständnisse, welche der Zukunft 60 Plus und der SPD dienlich sind. Anbei das gestrige Protokoll.  «    

12. 08. 20

„Wir brauchen zuallererst vernünftige Löhne“ Eine Anhebung des gesetzlichen Mindestlohns ist ja gerade vorgeschlagen worden. Spiering: Das reicht nicht.  weiter...

9. August 2020 / GtH

 ^

   INHALT auch PC

  Statistik: bis  Ende Juli

     Bilder

Liebe Freunde des 60 Plus Vorstandes, der Stadtverband OS hat Ihren Bundestagskandidaten nominiert.

Eine aufstrebende politische Persönlichkeit und Mensch dazu. Wünschen wir Ihm den erhofften Erfolg. «

und zu Eurer Kenntnis und evtl. Nutzung.  « und anbei der Brief, über den ich gerne gesprochen habe.

Dieser geht in der vorgegebenen Zeitfolge an verschiedene Ministerien in Hannover + Berlin. «

und  anbei 

Bundestagsbewerberin, 

Ann, Christin.   «     

(Bis 12. August 2020) 

Schriftverkehr  «

Herzlichst  Henry   


Unser App: scannen, öffnen, speichern!

Unser App: Für deine Freunde!


Deutschland braucht einen Kanzler,

der entschlossen ist und erfahren. Mutig auch in Krisen, sie kraftvoll überwinden kann. Mit Respekt vor jeder und jedem Einzelnen. Und mit einem klaren Bild von einer guten und gerechten Zukunft für alle. 

Wir sind überzeugt:

Olaf Scholz kann das
Und heute ab 14 Uhr kannst Du auf spd.de live unsere Pressekonferenz verfolgen. 

10. August 2020  

 

- Olaf Scholz kann das!

 c

Liebe Vorstand! 

Unser Termin am 11.08.2020 in Hagen rückt näher, deshalb die Auffrischung!

Leider können wir aus hygienischen Vorsichtsmaßnahmen, die Begrenzung nur auf den 60 Plus GF. Vorstand und die Projekt Gruppe planen.

Da wir die Abschluss Power-Point für Berlin am 14.09.2020 vorstellen, hat sich Werner Lager und evtl. Guido Pott angekündigt.  

Freue mich, leider mit Begrenzung auf Euch. Anbei die Sitzungseinladung für den 11.08.2020 . «

Euer Henry

                                  ^                          Masken Tragen = Buhrufe

- Disziplin angesag!

Die Corona Krise ist völlig harmlos und die Alten sterben doch sowieso!

Solange es keinen Impfstoff oder Medikament gegen Corona gibt, ist vielleicht doch eine gewisse Disziplin angesagt. Es kann noch Monate, wenn nicht sogar Jahre dauern. Zum Glück hält die große Mehrheit der Menschen diese dumme Ignoranz für Kinderkacke. Es wäre auch tödlich, wenn die Hygiene bröckelt – und sei es auch nur aus Dummheit. Deshalb wird auch nicht die Freiheit abgeschafft. Das obwohl Simpli am Krakeelen ist. Noch haben wir Corona unter Beobachtung. Doch wegen steigender Infektionszahlen wächst die Sorge sehr, dass das Virus die Kontrolle über uns antritt.

2. August 2020 

 „CORONA?  MEINE FREIHEIT IST MIR WICHTIGER!"

 Worum geht es?
Die Weltgesundheitsorganisation meldet weltweit jeden einzelnen Tag 292.000 neue Corona- Infektionen.

Das sind mehr als je zuvor. Trotzdem demonstrierten am 1. August rund 20.000   Menschen in Berlin und forderten das Ende aller Maßnahmen gegen die Pandemie.  


Schluss mit Ausbeutung

Matthias ist Geschäftsführer der Gewerkschaft "Nahrung-Genuss-Gaststätten" im Raum Oldenburg / Ostfriesland und vergleicht Werksverträge mit "organisiertem Sklavenhandel". Welche schlimmen Zustände er in Schlachtbetrieben mitbekommen hat, was sich durch das heute beschlossene Verbot von Werksverträgen ändern wird und wie teuer Fleisch in Zukunft wirklich sein wird, erfahrt ihr in diesem Podkästchen. Wenn ihr den Talk hören möchtet, drückt den Button. SPD, [01.08.20 13:36] 

- Fleisch!

Eigenanteile für Pflegebedürftige im Heim steigen weiter! 

Berlin (dpa) - Pflegebedürftigen wird die Betreuung im Heim immer teurer und teurer. Im bundesweiten Schnitt stiegen die selbst zu zahlenden Anteile jetzt über die Marke von 2000 Euro im Monat, wie aus Daten des Verbands der Ersatzkassen mit Stand 1. Juli hervorgeht. GtH

l


 

  

Im Fall Wirecard haben renommierte Wirtschaftsprüfer eklatant versagt.

Der Fall Wirecard muss und wird genau beleuchtet werden – politisch wie wirtschaftlich. Das fordert Carsten Schneider. Er begrüßt, dass Vizekanzler Olaf Scholz sich an die Spitze dieser Aufklärung gestellt hat.
"Olaf Scholz hat sich an die Spitze der Aufklärung gestellt. 

Der Fall Wirecard muss und wird genau beleuchtet werden!

SoVD beantwortet Fragen zur Grundrente - Wer hat Anspruch und wie wird die Leistung berechnet?

Nach jahrelanger Diskussion kommt nun endlich die Grundrente. Davon sollen vor allem diejenigen profitieren, die mindestens 33 Jahre Rentenbeiträge ...   

Ex-SPD-Chef gestorben -Trauer um Hans-Jochen Vogel  26.07.2020 19:05 Uhr

Er galt nicht nur in der SPD als eine moralische Instanz - der ehemalige SPD-Chef Hans-Jochen Vogel. Jetzt ist er im Alter von 94 Jahren gestorben. Parteiübergreifend ist die Anteilnahme groß.

 Liebe Genossinnen und Genossen,

im Anhang findet ihr eine Einladung zum "Roten Stadtrundgang", der am 13. September ab 11:00 Uhr beim Bettenhaus Melz starten soll. 

Liebe Grüße Sonja - SPD-Regionalgeschäftsstelle

E-Mail: sonja.ossege@spd.de

SOZIALDEMOKRATISCHE PARTEI DEUTSCHLANDS

SPD-Landesverband Niedersachsen

Odeonstraße 15/16, 30159 Hannover

An alle

Mitglieder in den SPD-Bezirken Braunschweig, Niedersachsen und Weser-Ems.

Kommunalpolitischer Kongress der SGK Niedersachsen  am  19.  September 2020

Liebe Genossinnen und Genossen,

wir möchten euch auf nachstehende und als Anlage mitgesandte Terminankündigung der SGK Niedersachsen aufmerksam machen.

Die SGK Niedersachsen veranstaltet sechs Kommunalkongresse. Der Auftakt der Kongressreihe findet am 19. September 2020 von 10.00 Uhr bis 15.00 Uhr statt und wird als Online Veranstaltung durchgeführt.

Näheres dazu entnehmt bitte der Anlage. «

Herzliche Grüße und eine schöne Sommerzeit

Euer Orga-Team im SPD-Landesverband Niedersachsen

* Sozialdemokratische Gemeinschaft für Kommunalpolitik in der Bundesrepublik 

Ein Impfstoff gegen das neuartige Coronavirus soll schnell entwickelt werden, muss aber auch sicher sein. Mehrere mögliche Impfstoffe werden derzeit klinisch geprüft. Prof. Dr. med. Addo, Leiterin der Infektiologie am UKE Hamburg, erläutert im Video den aktuellen Stand der Impfstoffentwicklung.

21.07.2020 – 10.00 Uhr Kreishaus Fr. Klesse + Petra Herder

Liebe Freunde des GF. 60 Plus Vorstandes, anbei die Zeilen nach Vorstellung der erweiterten Power-Point „ würdevolle Pflege „.

Alles Weitere zur Sitzung in Hagen. Herzlichst Henry   

 


 

Wir fühlen uns beleidigt... «

Der Frust ist riesig, eigentlich fühlen wir uns sogar beleidigt. In Rheinland-Pfalz gab es als Dank Lavendel. GtH

 

Viele kennen ihre Rechte nicht und die Grenze zwischen Arbeit und Freizeit verschwimmt...« GtH


Es geht um Menschenrechte, Umweltschutz und gegen Kinderarbeit. Hubertus Heil setzt sich für ein Lieferkettengesetz ein. Worum es genau geht, erfahrt ihr hier in der Wirtschafts Woche. «   


Den Sozialstaat stärken? Die Digitalisierung vorantreiben?

Die Wirtschaft ökologischer ausrichten? 

Wofür sich die SPD künftig einsetzen soll, entscheiden auch die Mitglieder. Alle Infos gibt es im vorwärts. « 


Vermögen in Deutschland viel ungleicher verteilt als bisher angenommen.

Deutschlands ohnehin schon hohe Vermögensungleichheit wurde offenbar deutlich unterschätzt: Den obersten zehn Prozent der Bevölkerung gehören laut einer neuen Studie rund zwei Drittel des gesamten Nettovermögens. «
 

 

Franziska Giffey hat dafür gesorgt, dass die Gleichstellung künftig in allen Gesetzen und Förderprogrammen des Bundes stärker berücksichtigt wird.

Was das genau bedeutet, erfahrt ihr in diesem Artikel « aus der Zeit.

 

Wir haben einen Gesprächsfaden, der auch mal Konflikte aushalten kann, weil wir wissen, wir kämpfen für eine gemeinsame Sache.“ » Lest das Doppelinterview mit Norbert Walter-Borjans und DGB-Chef Reiner Hoffmann im Handelsblatt.

 

Die SPD Sachsen-Anhalt hat per Mitgliederentscheid gewählt, wer die Spitzenkandidatin zur Landtagswahl wird. Wer gewonnen hat, erfahrt ihr in diesem "vorwärts" » Artikel .

 

„Europas eigentliche Bewährungsprobe steht noch bevor“ Und hier könnt ihr den » Gastbeitrag von Olaf Scholz in der Welt lesen.

 

 

Viel zu wenig neue Pflegekräfte
Mit einem Gesetz wollte der Bund gegen den Fachkräftemangel in der Pflege vorgehen. Doch eine erste Bestandsaufnahme zeigt: Man hinkt den eigenen Zielen weit hinterher.  

  
15.07.2020, 12.44 Uhr - Gregor

 

Liebe Vorstandsmitglieder der AG 60+ Osnabrück-Land, lieber Henry, 

sicherlich wisst ihr, dass mich mein Ortsvereinsvorstand Bramsche einstimmig für eine Bundestagskandidatur für den Wahlkreis Osnabrück-Land nominiert hat.
Trotz der Umstände und Beschränkungen während der Corona-Zeit, möchte ich mich bei Euch vorstellen.

Vorab sende ich euch in Video, in dem ich erkläre, warum ich mich im Wahlkreis Osnabrück-Land für den Bundestag bewerbe:

https://m.youtube.com/watch?v=ylztDbUHQe8&feature=share «

Wenn Ihr mich persönlich kennenlernen wollt, komme ich gerne in eine Eurer zukünftigen Sitzungen, auch online wenn gewünscht.
Ich freue mich auf eine spannende Zeit.


Glück Auf!
Eure Anke Hennig

 

Liebe Freunde des 60 Plus Vorstandes,

die Corona-Krise bietet nun Stoff für neue Erzählungen. Wie wird man sich wohl später einmal an dieses Weltereignis erinnern.  

Gefühlsmäßig könnte diese Zeit für 60 Plus die „ Ruhe vor dem Sturm„ sein.

 

Henry Juni 2020Henry Juni 2020

Wir werden in eine nie dar gewesene Zeit versetzt

und dürfen uns auf unser Miteinander „Intern + Extern„  besinnen

Nachbarschaft hat in dieser Zeit Hochkonjunktur im Ehrenamt, welches dem Gegenüber Zufriedenheit und uns persönliches Glück schenkt. Meine Hoffnung für unser gesamtes 60 Plus Vorstand Treffen, ist auf September gerichtet. 

Ihr habt ein Anrecht darauf, welche Termine, Teilbereiche des 60 Plus Vorstandes getroffen haben. Übersicht folgt...

Herzlichst mit innerster Freude auf bald, 

Euer Henry Joelifier


Fraktionsvizin Katja Mast plädiert für ein Lieferkettengesetz, denn die Wahrung der Menschenrechte ist im Interesse aller.

„Die Bundesregierung schließt den Monitoringprozess der vergangen Monate nun ab. Ist das Ergebnis unbefriedigend, kommt das Lieferkettengesetz wie vereinbart. Etliche deutsche Unternehmen werben bereits für ein Lieferkettengesetz, sie argumentieren, dass die Wahrung der Menschenrechte im Interesse aller Unternehmen ist. Diese Ansicht teile ich uneingeschränkt, Menschenrechte sind nicht verhandelbar - Menschenrechtsstandards auch nicht. Wer sich an die Standards hält, hat nichts zu befürchten."

Ein "Meilenstein" für die Gleichstellung von Frauen! 

Am Mittwoch hat Frauenministerin Franziska Giffey die erste nationale Gleichstellungsstrategie einer Bundesregierung vorgestellt. Wir haben mit unserer SPD-Vize Klara Geywitz darüber gesprochen, warum das ein großer Fortschritt ist, wie wir Benachteiligungs- strukturen aufbrechen können und wie es mit der Frauenquote für Führungsetagen weiter geht. Um den Talk mit Klara zu hören «

Europa gemeinsam wieder stark machen, das sei das Leitmotiv, sagte Angela Merkel.

Die Rede der Bundeskanzlerin Angela Merkel vor dem Europaparlament zum Beginn der deutschen EU-Ratspräsidentschaft geriet zu einem deutlichen Bekenntnis zu Demokratie und Bürgerrechten.  ^

Der Bezug zu autoritären und autokratischen Tendenzen in mittelosteuropäischen Mitgliedstaaten war unübersehbar. Die Kanzlerin hat damit einen neuen, überraschenden Schwerpunkt gesetzt, der ihr noch viel Ärger einhandeln könnte.


GRUNDRENTE

4 Stimmen:

  

t-online «  Sally Lisa Starken «  

Hubertus  Heil  «  

Lars  Klingbeil  «

 

Das habe ich einmal zusammengefasst. Die Artikel findet ihr oben!

 


Hier wird Tacheles geredet!

Rainer Spiering  4.Juli 2020

Vollbild und Lautstärke im Video

 


Zahl der Neuinfektionen weltweit auf neuem Höchststand
Die USA und Brasilien, Südafrika und Mexiko: «
 

Manche, sogar viele, die sich angesichts der aktuellen Infektionszahlen so fühlen, als ob die Pandemie vorbei wäre. Die Wirklichkeit ist eine andere. Es kommen ständig neue Aufgaben hinzu. Können Sie Beispiele nennen? In vielen Fleischbetrieben, Pflegeheimen und Gemeinschaftseinrichtungen müssen wir viele Tests durchführen, bei denen sich auch immer wieder Neuinfektionen herausstellen. weiter...

Kohleausstieg ist historische Zäsur

Die Kohle hat den Regionen und den Menschen, die dort leben und arbeiten, über Jahrzehnte ein gutes Einkommen und eine starke Identität gegeben. Zum Kohleausstieg gehört daher vor allem auch der Respekt vor den Beschäftigten in den Revieren, sagt SPD-Fraktionsvize Sören Bartol.  weiter...

3.Juli 2020

  

   Im Osnabrücker -Land

       

 »  VORWÄRTS:   DER  NIEDERSÄCHSISCHE  WEG

 »  GRUNDRENTE:   WAS NUN

 »  NUTZTIERHALTUNG

2.Juli 2020         

Heute ist so ein Tag, an dem wir alle sehen können: 

Es lohnt sich, dass Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten für ihre Überzeugungen einstehen

Vor zehn Jahren haben wir den Kampf aufgenommen für die Grundrente. Sie ist das spürbare Zeichen unseres Respekts für die Lebensleistung von Menschen, die ein Leben lang für wenig Lohn gearbeitet haben. Stück für Stück haben wir harte Widerstände überwunden. Widerstände von jenen, denen es egal ist, ob die Friseurin oder der Lagerarbeiter nach Jahrzehnten harter Arbeit zum Amt geschickt werden. Und dann im Alter um Sozialhilfe bitten müssen...   

                                                                                          ^   

Zehn Jahre haben wir gekämpft – und jetzt kommt sie: Ab Januar 2021 gibt es die Grundrente! Ein wichtiger Schritt für mehr Gerechtigkeit. Und auch ein Ausdruck von Dankbarkeit der ganzen Gesellschaft an die echten Leistungsträgerinnen und Leistungsträger in unserem Land.     

Deutsche EU-Ratspräsidentschaft 2020

Am 1. Juli 2020 beginnt die deutsche Ratspräsidentschaft. Für sechs Monate übernimmt die Bundesregierung den Vorsitz im Rat der Europäischen Union (EU). Ihr fällt damit die Rolle der ehrlichen, Kompromisse schmiedenden Maklerin zu, die zwischen den Interessen der Mitgliedstaaten vermittelt und die Position des Rats gegenüber dem Europäischen Parlament und der Europäischen Kommission vertritt.
Der deutsche Vorsitz fällt in eine für Europa schwierige Zeit. Die Ausbreitung des Corona-Virus hat unsere Volkswirtschaften in eine tiefe Krise gestürzt und soziale Ungleichgewichte verschärft. Hauptziel der deutschen EU-Ratspräsidentschaft ist, eine umfassende europäische Antwort auf die wirtschaftlichen und sozialen Folgen der Pandemie zu finden. In den jetzt anstehenden Verhandlungen über den nächsten EU-Haushalt 2021-2027 und ein europäisches Wiederaufbauprogramm haben wir die Chance, diese Antwort zu formulieren. Zusätzlich gilt es ein neues Verhältnis mit Großbritannien zu finden und in einem Abkommen zu vereinbaren. Allen diesen Herausforderungen stellen wir uns in der EU gemeinsam: für ein starkes, soziales und souveränes Europa!

Zwar ist die Ratspräsidentschaft in erster Linie eine Aufgabe für die Bundesregierung. Der Bundestag begleitet die Ratspräsidentschaft aber mit einer eigenen, parlamentarischen Dimension. Wir treffen uns mit unseren Kolleginnen und Kollegen aus den anderen nationalen Parlamenten und bringen uns aktiv in die europäische Politik ein. Mehr Informationen dazu finden sich auf www.parleu2020.de. «

Unsere Erwartungen an die deutsche EU-Ratspräsidentschaft haben wir in dem Positionspapier „Deutsche Ratspräsidentschaft 2020 – Gemeinsam für ein starkes, soziales und souveränes Europa“ formuliert. 

 


 

Geld wie Heu ! 

Nur es ist falsch verteilt !

Gregor Juli 2020  

 

"Konzerne drücken sich in vielen Ländern darum, ihren gerechten Anteil zur Finanzierung des Gemeinwesens zu leisten. Dieses Geld fehlt, um in öffentliche Bildung, Gesundheitsversorgung und soziale Sicherung zu investieren, die nachweislich dazu beitragen, soziale Ungleichheit in der Gesellschaft zu verringern. Die Konzerne machen somit Profite auf Kosten des Allgemeinwohls!" weiter...             

...kaum zu glauben !

Ein Bericht von Erwin:  

Begleitung einer älteren Frau

1. Eine Frau 83 Jährig mit Rückenleiden aber geistig sehr rege . Ist alleinstehend keine Verwandtschaft in Deutschland. In Pflegegrad 1 eingestuft.
2. Im Februar 2020 zur Reha, da Ihr das eine Bein versagt. Danach kann sie lebständig in der Wohnung gehen und außer Haus am Rollator laufen.
3. Sie kommt im März mit einem Lungenödem ins Krankenhaus.
4. Wegen Corona Beschränkung 14 Tage auf einem drei Bettzimmer mit zwei weiteren Mitbewohnern isoliert
5. So soll Sie am Samstag nach Heilung des Lungenödems wieder entlassen werden.
6. Inzwischen kann sie nicht mehr Laufen, auch nicht mehr am Rollator Ihr knicken die Beine weg.

weiter...

 


Lieber 60 Plus Vorstand, 

ist ist zwar kein Ersatz, für unser sehnlichst gewünschtes Zusammentreffen. Aber Wenigstens ein Lebenszeichen und dies aus Berlin. 

Herzlichst 

Henry Joelifier

weiter...

klick laufschrift

   Übrigens!

Darum geht es beim SPD-Zukunftsdialog:

Heute startet die SPD einen „Zukunftsdialog“. Expert*innen und Bürger*innen diskutieren online, was sich nach der Corona-Krise ändern muss. Die Vorschläge sollen ins Programm für die Bundestagswahl einfließen.

 

In Online-Veranstaltungen diskutiert sie über verschiedene Themen von Gleichstellung, über Bildung bis hin zur Wirtschaftspolitik.

weiter... 


Liebe Freundin, lieber Freund von 60plus!

Nun haben wir endlich ein eigenständiges Smartphone-App! Es wurden weder Kosten noch Mühe gescheut, um diese App zu erschaffen und zu installieren! Da unsere Hauptseite über ein aufwendiges Bild in Bild System verfügt wurde für Smartphone und kleine Handys die Darstellung sehr erschwert.

Nun können wir auch unterwegs auf alle Informationen zugreifen!

Ruft einfach diesen LINK <  (https://landkreis-os.de/app-smartphone/60plus-aktuell/)  auf eurem Smartphone auf und speichert das Ergebnis auf dem Gerät!

Nun steht euch das App immer zur Verfügung! Viel Spaß damit!

Bitte weitersagen und weitergeben....

Euer Jörg

NS: (Achtung, bei manchem Smartphone muss einmal auf mobile Darstellung gewechselt werden!)

60 plus, eine AG der SPD im Osnabrücker Land und Stadt, Regional z. B. Hagen, Melle usw.!   https://60plus-osnabruecker-land.de! Das soziale Herz im Osnabrücker - Land! Vorsitzender: Henry Joelifier

(Gemeinschaft, würdevolle Pflege, bezahlbare Wohnungen, Altersarmut und Vereinsamung, AG, SPD, 60plus, Rente, Gerechtigkeit, Frieden, Wohlstand, das soziale Herz im Osnabrücker - Land, eine JoHe Homepage)

-###-

Europa solidarisch voranbringen

in wenigen Tagen übernimmt Deutschland die EU-Ratspräsidentschaft – in einer Zeit, die für Europa richtungsweisend sein dürfte, und zwar vor allem in den Fragen: Wie bewältigen wir diese aktuelle Krise?

Wie gehen wir aus ihr hervor? Und was bedeutet das für den Zusammenhalt in Europa? Für uns heißt das: Große Aufgaben, aber mindestens auch ebenso große Chancen.

weiter... 

Studie

Zahlen Konzerne wirklich zu wenig Steuern?

 


Multinationale Unternehmen drücken sich in den meisten EU-Ländern um Steuerzahlungen. Die Abgabenlast liegt teils deutlich unter dem offiziellen Steuersatz. Wie kann es dazu kommen?  «  S

Gregor 28.Juni 2020

 

Rubrik: Freunde unsere ArbeitsgemeinschaftBeitrag von Gerd

(SoVD - Osnabrück) 

 Sorge vor Fremdbestimmung in der Pflege   -    

SoVD: Auch Intensivpflege muss zu Hause möglich sein. 

Behindertenfachverbände sehen die geplante Neuregelung der Intensivpflege grundsätzlich positiv, sorgen sich aber um das Selbstbestimmungsrecht der Patienten. Die Verbände machten in einer Anhörung des Gesundheitsausschusses des Bundestages über den Gesetzentwurf der Bundesregierung deutlich, dass die Patienten selbst darüber befinden müssten, wo sie versorgt werden. Begrüßt wird die Entlastung durch die Reduzierung des Selbstkostenanteils.   weiter...   

(Achtung: bei manchen Smartphone muss einmal auf mobile Darstellung gewechselt werden!) 

Die Union blockiert eine Verlängerung des Mietmoratoriums.

SPD-Fraktionsvize Dirk Wiese kritisiert das Verhalten des Koalitionspartners scharf.

"Bundesjustizministerin Christine Lambrecht hat die dringend notwendige Verlängerung der Verordnung auf den Weg gebracht. Dass die Union diese wichtige Verlängerung gestoppt hat, ist ein Schlag ins Gesicht von vielen Restaurants, Kneipen und Einzelhändlern, die ihre Rücklagen aufgebraucht haben, immer noch rückläufige Umsätze haben und nun wieder die volle Miete zahlen müssen.

Das wird die Zahl der Insolvenzen in die Höhe schnellen lassen. Hierfür ist die Union mitverantwortlich. Man kann nicht die Überbrückungshilfen verlängern und an dieser Stelle auf stur schalten.

Das gefährdet den Aufschwung und zeigt wie wenig ökonomischer Sachverstand bei Teilen der Union vorhanden ist. Einige in der CDU/CSU-Fraktion verstehen ihre Arbeit scheinbar so, dass sie sich neben ihrem Bundestagsmandat bald als Lobbyisten für die Vermieterverbände und Wohnungswirtschaft ins neu zu schaffende Register eintragen müssen."


 

Gestern ist die

Corona-Warn-App

an den Start gegangen und ihr habt jede

Menge Fragen!


Wie funktioniert die App genau? Welche Informationen werden an wen weitergegeben? Und wie sieht’s damit in Urlaubsländern aus? Für den Weg aus der Corona-Krise in die Normalität hoffen viele Menschen auch auf die Corona-Warn-App. Sie soll dabei helfen, die Infektionsketten frühzeitig zu erkennen und zu durchbrechen. Jetzt steht sie im Play Store von Google und Apples App Store zum Herunterladen bereit. Wir geben Antworten auf die wichtigsten Fragen.  Spoiler...                       

JH 17. Juni  2020

 


Seite  2  «

weiter... «  (Ansicht wechseln?)


© 2020 Jörg E. P. Hertel 

i. A von  60plus